A7R II – Stromverbrauch

Um zu ermitteln, welche Funktionen und Betriebsarten zu welchen Verbräuchen führen, wurde eine A7R II mit einer externen Stromversorgung versehen und der Strom in verschiedenen Betriebsarten gemessen.

Objektiv an der Kamera: Batis 2/25mm. Dunkles Bild bedeutet Messung mit aufgesetztem Objektivdeckel, helles Bild ohne.

Verbrauch in mA

Ausgeschaltet: 1,3 mA
Ruhezustand: 1,3 mA
Sucher und Monitor ganz ausgeschaltet*: 241 mA
Monitor dunkel oder Monitor deaktiviert mit LA-EA4 adapter: 250 mA
Bildwiedergabe: 25 mA
Monitor dunkel oder Monitor deaktiviert: 295 mA
Sucher an, dunkles Bild: 295 mA
+ Flugmodus aus und Fernbedienung ein: 295 mA
+ Silent Shutter an: 297 mA
+ SteadyShot an: 315 mA
Monitor helles Bild: 330 mA
Sucher helles Bild: 365 mA
Sucher helles Bild, Auslöser halb gedrückt, AF ein: 400 mA
Sucher helles Bild, Auslöser halb gedrückt, AF in Arbeit: 430 mA

*Die Funktion „Monitor deaktivieren“ schaltet den Monitor nicht aus, sondern erzeugt nur ein dunkles Bild.

Um den Monitor ganz auszuschalten:

Menü -> Benutzereinstellungen (Zahnrad) -> Tabelle 4 -> Finder/Monitor auf Sucher (Manuell) stellen.
Das schaltet den Monitor komplett aus.

Nur bei der A7R II kann außerdem eine Taste belegt werden, die zwischen Sucher und Monitor umschaltet. Das geht nicht mit anderen A7 Kameras. Definieren einer Taste zum Umschalten Monitor/Sucher:
Unter Menü -> Benutzereinstellungen (Zahnrad) -> Tabelle 7 -> Key-Benutzereinstlg. -> Taste C4 auf Finder/Monitor Sel. setzen.

Drücken von C4 schaltet jetzt abwechselnd den Sucher oder Monitor ein, der jeweils andere bleibt stromlos.

(Es kann natürlich auch eine andere Taste dafür belegt werden).

Einschaltzeiten bis zur Betriebsbereitschaft:

Nach Batteriewechsel: 4,35 Sekunden
Nach Einschalten der Kamera oder Beendigung des Ruhezustandes: 0,9 Sekunden

Schlussfolgerung:

1. Auch im ausgeschaltetem Zustand wird Strom verbraucht, nach ca. 33 Tagen ist die Batterie leer, auch wenn kein Bild gemacht wurde.
Wird längere Zeit nicht mit der Kamera gearbeitet, sollte man die Batterie herausnehmen.
2. Es macht keinen Unterschied, ob die Kamera in den Ruhezustand geht, oder ob sie ausgeschaltet wird. Die Aufweckzeit und der Stromverbrauch sind identisch.
3. „Flugmodus ein“ (WiFi und NFC aus), sowie „Fernbedienung aus“ haben fast keinen Einfluss auf den Stromverbrauch.
4. SteadyShot und AF erhöhen den Stromverbrauch etwas, sie sind aber nur an, wenn der Auslöser halb gedrückt ist.
5. Während der AF arbeitet, ist der Stromverbrauch deutlich höher. Es ist daher eine schlechte Idee, den Vor-AF eingeschaltet zu lassen.
6. Je heller das Sucher- oder Monitorbild ist, desto höher der Stromverbrauch. Der Sucher verbraucht mehr als der Monitor.
Den Monitor komplett abzuschalten (wie oben beschrieben), spart Energie.
(Nimmt man die Kamera vom Auge, bleiben Sucher und Monitor vollständig aus).
7. Die Energiesparzeit sollte so kurz wie sinnvoll eingestellt werden (eine Minute empfehlenswert).
8. Anmerkung: im Betrieb mit einem LA-EA4 Adapter wird weniger Energie verbraucht.
9. Es ist sinnvoll, die Bildvorschau auszuschalten, sie kostet nur Zeit und Energie.
Unter Berücksichtigung aller möglichen Stromsparmaßnahmen sind 600-800 Aufnahmen mit einer Batterie möglich.
©Klaus-J. Hornig